Für gehobene Ansprüche

Neue Bäder im Hotel Erbprinz in Ettlingen

Die Wälder sind märchenhaft eingezuckert, die Sonne glitzert im Schnee: ideale Bedingungen für eine Winterwanderung durch das schwäbische Albtal. Nach dem Genuss der Natur kann es nichts Verlockenderes geben als sich einer heißen Dusche im gemütlichen Bad hinzugeben. Wer im Erbprinz in Ettlingen eincheckt, darf sich darauf und auf viele weitere Annehmlichkeiten eines Luxus-Hotels mit 5-Sterne-Superior Bewertung freuen. Dazu gehört das großzügige und hochwertige Ambiente der Zimmer und Suiten.

Damit sich seine Gäste maximal wohlfühlen, hat Hotelchef Bernhard Zepf einen Teil seines Hauses umgebaut und modernisiert. Wir haben in dem Zuge vier Bäder komplett neu gestaltet inklusive Maler-, Fliesen- und Sanitärarbeiten. Nachdem zunächst alte Wände entfernt wurden, konnte die Fläche neu strukturiert und die Raumaufteilung optimiert werden. Dazu gehört, dass wir die große Badewanne durch eine komfortable Dusche ersetzt haben.

Der grüne Naturstein Verde Guatemala im Bodenbereich und der weiß-graue Carrara-Marmor an der Wand unterstreichen den gehobenen Anspruch des Hotels. Für den Waschtisch hat unsere Architektin schwarzen Naturstein gewählt. Die Ablage darunter besteht aus dunklem Nussbaum, kontrastiert von einem Kassettenrahmen in Aubergine. Auch bei der Ausstattung haben wir Wert auf das Besondere gelegt, etwa bei der italienischen Unterputzarmatur für die Dusche in klassischem Stil und dem modernen spülrandlosen WC.

Sechs Wochen lang wirbelten unsere Fachleute in den ca. fünfeinhalb Quadratmeter großen Bädern. Dabei mussten sie sich mit den anderen im Haus tätigen Gewerken koordinieren. Das ging, wie auch der gesamte Bauablauf, reibungslos vonstatten. Sehr eng war die Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten des Hauses. Wann es für König Bäder im Erbprinz weitergeht, steht noch nicht fest. Sicher ist indes, dass einige ältere Bäder noch auf ihre Verjüngungskur warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.